michael


Erzengel Michael

 

Schöner Engel, mein Begleiter,
erhabener Hüter meiner Seele;
du leuchtest im Himmel wie eine zarte Flamme,
nahe dem göttlichen Thron des Ewigen.
Du kommst zu mir;
du erleuchtest mich mit deinem Licht.
Schöner Engel,
mein Begleiter und Bruder,
mein Freund und Tröster.

 

Vom heiligen Erzengel Michael lesen wir in der Heiligen Schrift, in dem Buch "Geheime Offenbarung des heiligen Johannes":
"Da entbrannte im Himmel ein Kampf; Michael und seine Engel erhoben sich, um mit dem Drachen zu kämpfen. Der Drache und seine Engel kämpften, aber sie konnten sich nicht halten, und sie verloren ihren Platz im Himmel. Er wurde gestürzt, der große Drache, die alte Schlange, die Teufel oder Satan heißt und die ganze Welt verführt".

Der Erzengel Michael ist also der "Vorkämpfer" der Gott treu gebliebenen Engel gegen den Teufel. Der Teufel selbst, Luzifer, der "Licht-Träger", wollte sein wie Gott und hat sich gegen seinen Schöpfer erhoben. Deshalb mußte es zum Kampf kommen.

Die Heilige Schrift kennt keine Entstehungsgeschichte der Engel, sondern konfrontiert uns gleich von Anbeginn mit der Feststellung ihrer Existenz. Im Alten- und im Neuen Testament werden die Engel an ungefähr dreihundert Stellen erwähnt. Den biblischen Aussagen zufolge sind die Engel, gleich den Menschen, Geschöpfe Gottes. Ihnen oblag es unter anderem, die Pforte des Garten Eden zu bewachen (1. Mose 3,24). Zusätzlich zu ihrer Aufgabe als Bote, als Mittler zwischen Gott und den Menschen, haben die Engel eine weitere, in Psalm 91,11f. beschriebene: Den Menschen zu behüten.
"Denn seinen Engeln befielt er deinetwegen, dich zu bewahren auf allen deinen Wegen. Auf den Händen werden sie dich tragen, daß an keinen Stein stoße dein Fuß."

Die Bibel kennt unterschiedliche Gattungen von himmlischen Boten und erwähnt Engel, Erzengel, Seraphim, Cherubim und andere mehr. Die bekannten vier Erzengel, die den Thron Gottes umstehen lauten:

  1. Uriel - Licht ist Gott,
  2. Raphael - Gott heilt,
  3. Gabriel - Meine Macht ist Gott,
  4. Michael - Wer ist wie Gott?

Der Erzengel Michael ist der Erste unter den Engeln (Daniel10,13).

Sein Name bringt in knapper Form die innere Haltung aller guter Mächte zum Ausdruck. Der Name des Erzengels steht für den Verwahrer der Schlüssel zum Himmelreich. Er wird am Tage des jüngsten Gerichts die "Seelenwaage" halten, mit der über das Schicksal der Menschen entschieden wird. Auch ist er der Begleiter Christi mit Schwert und Lanze und der Bekämpfer des Drachens.

Zu Füßen des hell strahlend dargestellten Michael windet sich der Drache, so zeigen es die traditionellen Kunstwerke. Der Drache ist das Symbol des Bösen, von dem unser Leben in vielerlei Gestalt bedroht wird und gegen das wir uns aus eigener Kraft oft schlecht wehren können. Der Drache findet aber seinen Meister. In der Beschreibung des endzeitlichen Kampfes, der Offenbarung des Johannes (12,7-12), greift Michael den Satan, der als Drachen beschrieben wird, an. Gewappnet mit der Rüstung Gottes tritt er ihm entgegen und durchbohrt den Kopf des Drachens mit seiner Lanze. Damit ist der Kampf zwischen Licht und Finsternis ausgedrückt, zwischen Gut und Böse, zwischen Gott und Teufel.
"Der Tod ist verschlungen in den Sieg. Tod, wo ist dein Stachel?" (1.Korinther 15,54-55).

So brachte die Gestalt des Erzengel Michael einen kämpferischen Zug in das friedfertige Christentum ein. Im oströmischen Reich wurde er besonders verehrt, stand doch Byzanz in ständigen Abwehrschlachten gegen die anstürmenden Heidenvölker. Doch verehrte man ihn nicht nur als Herrn der himmlischen Heerscharen, sondern gab ihm auch den Titel eines überirdischen Befehlshabers der byzantinischen Armee. Im 9. Jahrhundert fasste der Drachentöter Michael im Westen Fuß. Vor allem in der Zeit der frühen Alemannenmission wurde der Engel oft als Schutzheiliger von Kirchen gewählt. Man kann also davon ausgehen, daß die Michaelikirchen zu den ältesten Kirchen unseres Landes aus der Zeit vor der Jahrtausendwende gehören. Die Gestalt eines Engels entsprach dem kriegerischen Geist der zu missionierenden germanischen Völker, der sie an ihren alten Gott Wotan erinnerte. Jedenfalls ließ Karl der Große den Papst durch die Mainzer Synode von 819 bitten, den Erzengel zum Patron des Karolinger-Reiches zu bestimmen. Nach der Teilung des fränkischen Reiches blieb der Erzengel anfangs Schutzherr beider Teile. In Frankreich wurde Michael aber bald durch den hl. Dionysius in seiner Bedeutung verdrängt. In Deutschland dagegen schien er auf Dauer die Aufgabe des Nationalheiligen zu haben. Doch die Gestalt des kriegerischen Engels verlor schon im Mittelalter seine ursprüngliche Symbolik. Schließlich verfiel sie zur komischen Figur des deutschen Michel; der mit vorgewölbtem Bauch und einfältigem Blick zum Inbegriff des gutmütigen, aber auch unbeholfenen und linkischen Deutschen mit Schlafmütze wurde.

Auch im kirchlichen Raum ist der Erzengel Michael nur noch an den Namen von alten Kirchen und Gemeinden zu finden. Sein Gedenktag am 29. September ist aus dem Kirchenjahr verschwunden.

Für den Deutschen Kreuzorden steht der Erzengel Michael als Zeugnis der ersten Christenmission in Europa, als Schutzherr von Kirche und deutschem Volk und oberster Feldherr im endzeitlichen Kampf. Für den Ritterorden ist er oberster Ritter und Schutzherr des Ordens.

 

Gebet zum Erzengel Michael

Heiliger Erzengel Michael,
schirme uns im Streite.
Gegen die Bosheit und Arglist des Teufels sei unser Schutz.
Gott gebiete ihm! so bitten wir flehentlich;
du aber, Fürst der himmlischen Heerscharen,
stürze den Satan und die anderen bösen Geister,
die zum Verderben der Seelen die Welt durchschweifen,
in der Kraft Gottes hinab in die Hölle.
Amen.

(Papst Leo XIII.)

 

Erzengel Michael - Helfer und Beschützer Gottes

 

Hüter des Emotional- oder Astralkörpers, des Elementes Feuer, des Karmas, des Stirn- und des Solarplexus (Nabelchakra)

Der Erzengel Michael zeigt sich zumeist im dunkelblauen Farbspektrum oder in roten Feuersäulen, mit flammendem blauen oder brennendem roten Schwert, mit gelben Farbanteilen im Nabelchakra.

Mit dem Schwert der Trennung wirkt er vornehmlich in den Astralbereichen und Energiekörpern. Dort schützt er uns vor negativen Einflüssen niedriger Astralwesen und gefallener Lichtengel.

Hüter des Emotional- oder Astralkörpers

Der Emotionalkörper ist der Träger unserer gesamten Erfahrungen und Gefühle aus dem derzeitigen Leben und aller früheren Inkarnationen. Dem Emotionalkörper werden vom Mentalkörper unsere mentalen Erlebnisse (Gedanken) übermittelt und in ihm gespeichert. Durch das Wiederholen ein und derselben Gedankenmuster - und das geschieht stündlich, minütlich, sekündlich - entstehen die verschiedenen Emotionalbilder, die die analogen Situationen ins Leben rufen. Wenn Du beispielsweise denkst, daß Du unzureichende Fähigkeiten besitzt, dann werden Dir auf der konkreten Daseinsebene Fehler und Mißgeschicke passieren.

Ich betone noch einmal, daß die Meditationen und Gebete natürlich nicht nur gelesen, sondern zelebriert weren sollen. Es ist auch nicht notwendig, daß Du Dich genau an die hier vorgeschlagenen Texte hälst. Wenn Du sie dem Sinn nach übernimmst, kannst Du sie mit eigenen Worten formulieren.

Hüter des Elementes Feuer

Das Element Feuer verleiht Dir die Energie der Aktivität und Begeisterung - es wirkt motivierend. Feuerenergie bildet das Charisma, die menschliche Ausstrahlung.

Wenn Du beginnst, auf die inneren Elemente-Energien zu achten, findest Du überraschend schnell heraus, welche Art von Energie blockiert ist. Blockierte Feuerenergie äußert sich entweder in völliger Lethargie und Antriebslosigkeit oder im anderen Extrem in einer übergreifenden Aggression. Damit drückt sich die Feuerenergie aus; sie "verschafft sich Luft".

Hüter des Karmas

Karma sind die aus früheren Leben in diese Inkarnation (Verkörperung) mitgebrachten Energien und Verhaltensmuster, an denen noch gearbeitet, die noch erlöst werden müssen. Diesen Energien entsprechend sucht sich unser Höheres Selbst die Lebensumstände aus, die für unsere Höherentwicklung hilfreich sind. Unerlöste Karmaenergien zeigen sich oft in immer wiederkehrenden leidvollen Situationen und Umständen. Dazu gehören beispielsweise Ängste, für die es keine Erklärungen gibt, Angst vor Feuer oder Wasser, vor Mauern, in einem Tunnel und wo weiter. Jeder von uns kennt aus dem Verwandten- oder Bekanntenkreis Personen, die scheinbar immer vom Schicksal ungerecht behandelt und vom Pech verfolgt werden. Um das zu verstehen, müssen wir wissen: Das Gesetz von Ursache und Wirkung - Saat und Ernte - ist ausnahmslos und jederzeit wirksam.

Gebet zur Erlösung des Karmas

"Lieber Erzengel Michael, Du Hüter des Karmas! An Deine Gnade und Barmherzigkeit wende ich mich. Ich bitte Dich und jeden, wer immer es sei und was immer in der entsprechenden Situation auch geschehen ist, aus tiefster Seele um Vergebung und Verzeihung. Ich vergebe mir selbst und allen damit verbundenen Personen und Wesen von ganzem Herzen. Ich bitte Dich um Erlösung und Befreiung dieses Karmas. Danke!"

Sprich dieses Gebet dreimal täglich (morgens, mittags und abends) drei Tage lang. Dann wirst Du von diesem Karma erlöst. Beobachte in der darauffolgenden Zeit, ob sich an der Situation etwas ändert. Zeigt sich nur eine geringe oder keine Änderung, dann hast Du in Deinem Herzen noch nicht wirklich vergeben und verziehen.

Bete täglich vor dem Einschlafen, bis Du völlig erlöst und befreit bist:

"Lieber Erzengel Raphael, hilf mir bitte in dieser Situation, mir selbst und allen davon betroffenen Personen und Wesen vollkommen zu vergeben und zu verzeihen. Vergebung ist der Schlüssel zum Glück. - Danke!"

 

Litanei zum Heiligen Erzengel Michael

Herr, erbarme dich unser
Christus, erbarme dich unser
Herr, erbarme dich unser, Christus höre uns
Christus, erhöre uns
Gott Vater vom Himmel, erbarme dich unser
Gott Sohn, Erlöser der Welt
Gott Heiliger Geist
Heilige Dreifaltigkeit, ein einiger Gott, erbarme dich unser
Heilige Maria, Königin der Engel, bitte für uns
Heiliger Michael, voll der Weisheit Gottes
Heiliger Michael, vollkommener Anbeter des Wortes Gottes
Heiliger Michael, mit Ruhm und Ehre gekrönt
Heiliger Michael, du mächtiger Fürst der himmlischen Heere
Heiliger Michael, du Fahnenträger der Heiligsten Dreifaltigkeit
Heiliger Michael, du Wächter des Paradieses
Heiliger Michael, du Führer und Tröster des Volkes Israel.
Heiliger Michael, du Glanz und Stütze der streitenden Kirche
Heiliger Michael, du Ehre und Freude der triumphierenden Kirche
Heiliger Michael, du Licht der Engel
Heiliger Michael, du Bollwerk der Rechtgläubigen
Heiliger Michael, du Kraft derer,
die unter dem Kreuzesbanner kämpfen
Heiliger Michael, du Licht und Vertrauen der Seelen
in der Sterbestunde
Heiliger Michael, du sichere Hilfe
Heiliger Michael, unser Helfer in allen Widerwärtigkeiten
Heiliger Michael, du Herold des ewigen Urteilsspruches
Heiliger Michael, du Tröster der Armen Seelen
Heiliger Michael, von Gott beauftragt, die Seelen nach
dem Tode zu empfangen
Heiliger Michael, unser Fürst
Heiliger Michael, unser Fürsprecher

Lamm Gottes, Du nimmst hinweg die Sünden der Welt -
verschone uns, o Herr
Lamm Gottes, Du nimmst hinweg die Sünden der Welt -
erhöre uns, o Herr
Lamm Gottes, Du nimmst hinweg die Sünden der Welt -
erbarme Dich unser, o Herr

V: Bitte für uns, heiliger Erzengel Michael,
du Fürst der Kirche Christi
A: Auf daß wir würdig werden seiner Verheißungen

Herr Jesus Christus, gib uns deinen Segen und verleihe uns
auf die Fürbitte des heiligen Erzengel Michael jene Weisheit,
die uns lehrt, für den Himmel Schätze zu sammeln und die
ewigen Güter den zeitlichen vorzuziehen.
Der du lebst und regierst von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.




Sein Name bedeutet: "Wer ist wie Gott?" Erzengel Michael ist der einzigste Erzengel, dessen Name mit einer Frage beginnt. Er ist einer der bekanntesten und am häufigsten wahrgenommenen Erzengel und wird als Krieger und Kämpfer gegen die dunklen Mächte und als Schutz beschrieben - und sehr oft mit dem blauen Flammenschwert dargestellt. Erzengel Michael macht uns Menschen bewußt, daß wir nur als Teil der göttlichen Einheit wie Gott sind und daß jeder Alleingang einen unmittelbaren "Fall" zur Folge hat. In der Beschäftigung mit dieser kraftvollen Energie treten viele Egothemen und inneren Kämpfe zutage, die sich im Außen durch verschiedene Problematiken wiederspiegeln können. Sehen wir genauer hin, stellen wir fest, daß die Konflikte im Außen in Wahrheit unsere eigenen ungelösten Konflikte im Inneren sind, die wir mit Hilfe der Energie Erzengel Michaels erlösen und auflösen können. Erzengel Michaels Energie zu verwirklichen, ist der Grundstein zu wahrhaftiger Liebe und wirklichem inneren Frieden. In der Bibel heißt es, daß an seiner Seite viele Engel kämpfen (Offenbarung 12,7). Das 1. Hennoch-Buch besagt, daß er den geheimnisvollen Eid kenne, durch den die Welt geschaffen und geordnet wurde. (Wenberg, S. 90). Die Energie des Erzengels Michaels ist klar, kraftvoll, klärend, auf den Punkt bringend, gleichzeitig auch schützend, einhüllend und stärkend. Er ist der Hauptfarbe blau zugeordnet.

Themen:
Klarheit, Reinheit, Klärung, Reinigung, Lösung, Schutz, Kraft, Gerechtigkeit, Konfrontation mit den kosmisch-göttlichen Gesetzen, Struktur, Erlösung, Trennung, Willenskraft, Handeln, Mut, Wahrheit, Vertrauen in Gott und in die göttliche Einheit, geistig auf die göttliche Einheit ausgerichtet zu bleiben, echten Frieden zu finden und zu verwirklichen.

ZURÜCK

 

powered by Beepworld